Konventionell aus Burrweiler

Selektivlötanlage Zipatec 460S-D- Select

Automatisiertes Selektivlöten trägt wesentlich zur Prozesssicherheit bei und bietet optimale,  reproduzierbare Lötstellenqualität. Der Flussmittel-auftrag kann bei der Select 460 S über den sehr präzisen und fein dosierbaren Micro Drop Fluxer erfolgen und/oder über den Standard Sprühfluxer. Für die Select 460 S stehen verschiedene großflächige Vorheizungen
in Form einer Ober- und Unterheizung oder einer Kombination aus beidem zur Verfügung. Über einen Pyrometer werden die Temperaturen auf der Leiter-kartenoberseite gemessen. Demzufolge ist auch das Löten von Leiterplatten mit sehr großen Masse-anbindungen im bleifreien Betrieb ohne Probleme prozesssicher möglich.

Die Basismaschine Select 460 S verfügt über ein Selektivlötmodul, welches komplett aus Titan gefertigt ist und somit für bleifreie Lot-Legierungen bestens
geeignet ist. Zur Reduzierung der Oxydbildung ist das Lötmodul komplett abgedeckt und mit Stickstoff geflutet. Dadurch verringert sich der Wartungsaufwand auf ein Minimum. Lötdüsen in allen Varianten und Abmessungen sind lieferbar. Über die einmalige Offline Programmierung wird benutzerfreundlich aus einem Scan der Leiterplatte, oder einem PDF aus Ihren CAD Daten, in wenigen Minuten ein fertiges Lötprogramm. Beim Fine Tuning kann dann jede Lötstelle individuell und optimal programmiert werden.

Etikettierstation Rommel WL 2001T

Die Etikettier-Station wird eingesetzt um Etiketten bis zu einer minimalen Größe von 5x5 mm prozesssicher in einer Fertigungs-bzw. Markierlinie aufzubringen. Durch verschiedenen Lösungen können unseren Kunden von Produktivität, Prozesssicherheit und Taktzeit profitieren.

Optimale Ergonomie durch von vorne zugänglichen Drucker.

Höchste Positioniergenauigkeit am Markt.

Ausgestattet mit einem Thermotransferdrucker mit 300 bzw. 600 dpi.

Anlegen von Programmen und das Einstellen von Parametern dank neuer Softwareoberfläche intuitiv möglich.

Integrierter Codegenerator und offen gehaltene Daten-bankschnittstelle sorgen für die schnelle Zuordnung von Labelinhalten.

Statistik-Funktion verschafft einen sofortigen Überblick über die Qualitätsdaten.

Prescanfunktion verifiziert vor der Aufnahme des Etiketts auf den Vakuumstempel die Qualität des Codes.

Abspotten

Lötstellen für bedrahtete Bauteile, die vorerst nicht bestückt werden, jedoch nachträglich je nach Bedarf nachgesetzt werden oder laut Bestückprozess
in einer späteren Phase bestückt werden sollen, werden mit der sogenannten „Spottmaske“ abgedeckt. Diese kann rückstandsfrei nach dem Wellenlötprozess wieder abgezogen werden.

Handbestückung

Bedrahtete Bauteile werden manuell an unseren Bestücktischen bestückt.